Green Buildings

Weiterführende Informationen: Pressestimmen, Broschüre

Projekte, die Sie sich anschauen sollten

Project Wohnimmobilien

Als grünes Gebäude (engl. green building) wird ein Gebäude bezeichnet, dessen Ressourceneffizienz in den Bereichen Energie, Wasser und Material erhöht ist, während gleichzeitig die schädlichen Auswirkungen auf Gesundheit und Umwelt reduziert sind, indem bei der Planung und Sanierung von entsprechenden Konstruktionen auf besonders ressourcenschonendes Bauen Wert gelegt wird. Von diesen Maßnahmen
sind von der Anlage, der Planung und der Konstruktion über den Betrieb, die Wartung und die Demontage alle Bereiche des Lebenszyklus eines Gebäudes betroffen.

Grüne Gebäude sollen den allgemeinen Einfluss der bebauten Umwelt auf die menschliche Gesundheit und die natürliche Umgebung durch folgende Maßnahmen reduzieren:

  • effiziente Nutzung von Energie, Wasser und anderen Ressourcen,
  • Schutz der Gesundheit der Gebäudenutzer und Verbesserung der Produktivität der Angestellten,
  • Reduzierung von Abfall, Umweltverschmutzung und Umweltzerstörung

Die damit verbundenen Konzepte nachhaltige Entwicklung und Zukunftsfähigkeit sind fester Bestandteil von Praktiken zur Errichtung grüner Gebäude. Der tatsächliche Einsatz von grünen Gebäuden hat mehrere Vorteile:

  • reduzierte Betriebskosten durch erhöhte Produktivität und verminderten Verbrauch von Energie und Wasser,
  • verbesserte Gesundheit von Öffentlichkeit und Nutzern dank verbesserter Innenluft-Qualität
  • reduzierte Umweltbelastung, beispielsweise durch die Verminderung von Regenwasserabfluss und die Vermeidung von Hitze-Insel-Effekten.

Die Umweltverträglichkeit von Gebäuden

Grüne Gebäude haben somit die Aufgabe, die Belastungen für die Umwelt um ein deutliches Maß zu reduzieren, denn Gebäude sind vor allem in den Industrienationen für einen hohen Verbrauch an Land, Energie und Wasser und damit auch die Veränderung von Luft und Atmosphäre verantwortlich.
40 % der im Jahr 2006 von Bürgern der USA und der Europäischen Union insgesamt konsumierten Energiemenge wurden von Gebäuden verbraucht.

"Green Building"-Zertifikat

Das "Green Building"-Zertifikat ist ein von der Deutschen Energieagentur verliehenes Gütesiegel für besonders energieeffiziente Gebäude, das in erster Linie eine Reduzierung des Primärenergiebedarfs honoriert. Mittels optimierter Techniken etwa zur Gebäudeheizung oder anhand einer verbesserten Gebäudehülle werden bestehende Energieeinsparpotenziale bei Nichtwohngebäuden erschlossen.
Damit leisten Eigentümer und Bauherren nicht nur einen Beitrag zu Versorgungssicherheit und Klimaschutz. Sie erringen auch eine Wertsteigerung ihrer Immobilien, deren Energiekosten nachhaltig gesenkt werden.

Folgen Sie uns auf Facebook