Ranft Green Energy VI - Tabelle

Festverzinsliches Darlehen mit der Emissionsbezeichnung Ranft Green Energy VI- 2017.
Die ökologische Kapitalanlage ist eigenkapitalähnlich ausgestaltet und beinhaltet daher einen Rangrücktritt gegenüber sonstigen Verbindlichkeiten der Emittentin. Die Ansprüche der Anleger aus der Kapitalanlage gehen den Ansprüchen der Gesellschafter im Rang vor.

Emissionsvolumen 5.000.000,- EUR
Mittelverwendung Ausbau des Portfolios und der Dienstleistungstätigkeit der Ranft Unternehmensgruppe im Bereich Erneuerbarer Energien.
Besteuerung Zinszahlungen zählen zu den Einkünften aus Kapitalvermögen.
Haftung des Anlegers Bis zur Höhe des gezeichneten Anlagebetrages, keine Nachschusspflicht.
Handelbarkeit Abtretung mit Zustimmung der Gesellschaft möglich; kein Zweitmarkt für Handel.
Mindestzeichnungssumme 3.000,- EUR, höhere Beträge müssen restfrei durch 1.000 teilbar sein
Agio Kein Agio oder sonstige Gebühren
Gewährungszeitpunkt Die Kapitalanlage gilt am Tag der Gutschrift des Anlagebetrages auf einem Konto der Emittentin als gewährt.
Laufzeit Beginnt am Gewährungszeitpunt und beträgt wahlweise
  • zwei volle Jahre oder
  • vier volle Jahre oder
  • sechs volle Jahre
Der Anleger hat die Wahl auf dem Zeichnungsschein zu treffen. Die Kündigungsfrist beträgt sechs Monate.
Zinssatz
  • 3,95% p.a. des eingezahlten Anlagebetrages bei einer gewählten Mindestlaufzeit von zwei Jahren;
  • 5,00% p.a. des eingezahlten Anlagebetrages bei einer gewählten Mindestlaufzeit von vier Jahren;
  • 6,25% p.a. des eingezahlten Anlagebetrages bei einer gewählten Mindestlaufzeit von sechs Jahren.
Zinslauf Die Nachrangdarlehen gelten am Tag der Gutschrift des Anlagebetrags
nach Zeichnung auf dem Konto der Emittentin als
gewährt. Ab diesem Zeitpunkt beginnt die Laufzeit und werden
die Zinsen berechnet. Die Zahlung des Zinses ist halbjährlich am 01. Juli und am 31. Dezember eines Jahres fällig.
Zinstermin Am dritten Bankarbeitstag nach Ablauf eines Zinslaufes.
Kapitalrückzahlung Am dritten Bankarbeitstage nach dem Kündigungszeitpunkt.
Zahlungsvorbehalt Durch die Zahlung von Zinsen und die Rückzahlung der ökologischen Kapitalanlage darf bei der Emittentin kein Insolvenzeröffnungsgrund herbeigeführt werden.
Maximalrisiko Mit dieser Kapitalanlage ist das Risiko des Teil- oder sogar des Totalverlustes des eingesetzten Kapitals und noch zu zahlender Zinsen verbunden.
Angesprochene Anlegerkreise Das vorliegende Angebot richtet sich an Anleger, die ihren Wohnsitz bzw. Gesellschaftssitz in der Bundesrepublik Deutschland haben.
Folgen Sie uns auf Facebook